Adele Neuhauser

Adele Neuhauser (geboren am 17. Januar 1959 in Athen, Griechenland) ist eine österreichische Schauspielerin. Sie begann ihre Karriere als Theaterschauspielerin. Später arbeitete sie auch für das Fernsehen und das Kino. Sie ist Mitglied der Akademie des Österreichischen Films.

Leben

Adele Neuhauser wurde in Athen geboren, zog aber im Alter von vier Jahren mit ihrer Familie von Griechenland nach Wien, wo sie aufwuchs. Ihre Mutter verließ die Familie mit Neuhausers Halbbruder und Neuhauser und ihr Bruder blieben bei ihrem griechischen Vater George. Später wuchs sie allein bei ihm auf.[1] Im Alter von zehn Jahren schnitt sie sich die Pulsadern auf und versuchte bis zu ihrem einundzwanzigsten Lebensjahr noch mehrmals, sich das Leben zu nehmen.

Nach der Trennung von ihrem Mann Zoltan Paul Neuhauser zog sie nach Wien. Ihr Sohn Julian Pajzs (*1987) studierte Jazzgitarre in Graz und in Weimar, bevor er Berufsmusiker und Komponist von Filmmusik wurde. Sie wandert gerne, meist auf eigene Faust

Neuhausers Großeltern aus dem Waldviertel waren akademische Maler. Ihr Bruder, Peter Marquant, trat in ihre Fußstapfen. Die Sgraffito am Wiener Künstlerhaus stammen von ihrem Großvater. Da ihr Großvater der Meinung war, dass es in der Familie nur einen Maler geben sollte, wandte sich ihre Großmutter der Herstellung von Tapisserien und Stanzfiguren zu und arbeitete für die Wiener Werkstätten. Ihre Urgroßmutter wurde zwar nicht durch die nationalsozialistischen Rassengesetze verfolgt, ging aber freiwillig mit ihrem jüdischen Mann ins Konzentrationslager, wo beide starben.

Karriere

Neuhauser wollte Schauspielerin werden, seit sie sechs Jahre alt war. 1976 - 1978 absolvierte sie eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Krauss. Mit Anfang zwanzig zog sie nach Deutschland und begann an Theatern in Münster, Essen, Regensburg, am Staatstheater Mainz und gelegentlich auch in Wien zu spielen.

Bundesweite Aufmerksamkeit erlangte Neuhauser durch die Rolle der Frau Mephisto im Faust am Stadttheater Regensburg. Darüber hinaus spielte sie in Filmen (Helden in Tirol, Gone - eine tödliche Leidenschaft, Wo ist Fred?, Little White Lies , 3faltig) und Fernsehserien (Tatort, Polizeiruf 110 und Sinan Toprak ist der Unbestechliche) mit und wurde insbesondere durch ihre Rolle der Bäuerin Julie Zirbner in der ORF-Produktion Vier Frauen und ein Todesfall mit ihrer markanten Stimme bekannt.

2008 unterzog sich Neuhauser einer Stimmbandoperation aufgrund von Ablagerungen und einem Reinke-Ödem an den Stimmbändern. Die Höhe ihrer Stimme hat sich dadurch etwas erhöht und sie wird seitdem am Telefon nicht mehr mit "Herr Neuhauser" angesprochen.

Seit 2010 spielt sie im vom ORF produzierten Wiener Tatort die alkoholabhängige ehemalige Sittenpolizistin Bibi Fellner, die an einem Burnout-Syndrom leidet und an der Seite von Harald Krassnitzer (als Moritz Eisner) arbeitet.

  1. 15 Jahre (2023)
    Alle Informationen
    15 Jahre (2023) Drama, Kino 
    Die Pianistin Jenny, einst ein musikalisches Wunderkind, findet nach einer 15-jährigen Haftstrafe für einen Mord, den sie nicht begangen hat, wieder Halt im christlichen Glauben. Als sie erfährt, dass ihre Jugendliebe, die einst für ihre Tortur verantwortlich war, zu einem international gefeierten Star geworden ist, bedroht das überwältigende Verlangen nach Rache ihre fragile Vereinbarung mit Gott und ihre Beziehung zu einem syrischen Musiker, der Jenny ehrliche Fürsorge und Vertrauen bietet.
    • 2024
    • Deutschland,Luxemburg,Österreich
    • 63
    • 0
Filme, Videos, Filmtrailer und alle anderen Videos auf unserer Seite sind auch in verschiedenen Sharing-Medien verfügbar. Unsere Website umfasst nur youtube.com, video.google.com, yahoo.com usw. Es veröffentlicht Videos, die auf Websites hinzugefügt und geteilt wurden. Es hat unsere Serverinstallation auf jeden Fall geschafft. Daher kann die Aymovie-Website keinen rechtlichen Bestimmungen unterliegen. Auf Antrag kann der Berechtigte die Entfernung der Videos verlangen.